ViVerA - Virtuelle Veranstaltungen in der Altenpflege

ViVerA hat sich zum Ziel gesetzt, 1.000 neue Freiwillige für ein Engagement in der Altenpflege zu gewinnen und gewann den Ideenpreis des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufenen Ideenwettbewerbs "Gesellschaft der Ideen" und wurde im August 2021 zur Förderung in der Erprobungsphase ausgewählt. Mit der Fördersumme von 200.000 € wird die Idee ab Dezember 2021 erprobt.

 

Zum Projekt:

Neben dem generellen Personalmangel sind Freiwillige in der Altenpflege, die Hauptamtliche entlasten sowie Bewohnerinnen und Bewohner beschäftigen und unterstützen, kaum vorhanden. Die Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen verstärkten diese Problemlage zusätzlich. Viele Menschen sind aufgrund ihrer Lebensrealität häufig zeitlich und örtlich eingeschränkt, weshalb sich in den letzten Jahren der Trend zum „Virtual Volunteering“ entwickelt hat. Hierbei üben die Freiwilligen ehrenamtliche Tätigkeiten von zu Hause aus. Dieses Potential möchten wir für ehrenamtliches Engagement im Seniorinnen- und Seniorenkontext nutzen sowie junge Menschen mit Bewohnerinnen und Bewohnern als auch Besuchenden von Altenpflegeeinrichtungen digital zusammenbringen. Per Konferenzplattform werden intergenerationale Treffen und Veranstaltungen organisiert.

Weiterführende Informationen direkt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finden Sie hier.

 

Aktuelle Impressionen aus unserem Instagramprofil.

 
 

VIVERA KONTAKTIEREN

Danke für's Absenden!